Direkte Links und Access Keys:

Toggenburger Tagblatt, 22. April 2012, 17:31 Uhr

Aarau wird dank Brühl FCSG-Verfolger

FUSSBALL. Im sonntäglichen Hagel- und Regenschauer verliert der SC Brühl das Heimspiel gegen Aarau 0:3 (0:2). Aarau stösst mit den drei Punkten aus dem Paul-Grüninger-Stadion auf den zweiten Tabellenrang vor.


Trotz Hudelwetter über St.Gallen wollten sich 1580 Zuschauer das Spiel nicht entgehen lassen. Unter ihnen auch 200 Aarau-Fans, die bereits in der 17. Minute Grund zum Jubeln hatten. Schulz spielte Brühl-Keeper Arif Celebi aus, Marazzi musste nur noch einschieben. 20 Minuten später fiel bereits das zweite Tor für den FC Aarau. Widmer köpfelte den Ball nach einem der an diesem Nachmittag zahlreichen Eckbälle in den Brühler Kasten.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Kronen die Chance für den Anschlusstreffer. Hürlimann jedoch verschoss vor dem leeren Tor der Aarauer. Diese machten auf dem Platz nicht den Eindruck, ihren Vorsprung verwalten zu wollen. Erst in der 90. Minute aber ging diese Taktik auf. Gashi erhöhte auf 3:0 für die Gäste. Brühl stand bei diesem Tor allerdings nur noch zu zehnt auf dem Rasen: In der 82. Minute hatte Bushati die rote Karte kassiert und musste nach einer Auseinandersetzung mit Torschütze Gashi vom Feld. (sg)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

teaser-ROS-trauer

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

 ...

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Tippen & Gewinnen

Ostschweiz Wanderparadies

wanderparadies-sommer

facebook.com / tagblatt

 ...