150 Waffen, 7000 Schuss Munition und 40 Pyros

THURGAU ⋅ Am Samstag ist der Auftakt zur Waffen-Sammelaktion der Thurgauer Kantonspolizei erfolgt. Mehrere hundert Gegenstände kamen zusammen.
11. November 2017, 14:27
Rund 100 Personen folgten der Einladung der Kantonspolizei Thurgau. Sie nutzten die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Waffen, Munition und Sprengstoffe zu entsorgen. So wurden beispielsweise 150 Schusswaffen und 22 gefährliche Gegenstände (zum Beispiel Schlagstöcke) abgegeben. Bei den Schusswaffen handelte es sich mehrheitlich um alte Ordonnanzgewehre.
 
Aber auch rund 7000 Schuss Munition, 500 Gramm Sprengstoff, 200 Sprengzünder und 40 pyrotechnische Gegenstände wurden der fachgerechten Entsorgung zugeführt.
 
Ein weiterer Sammeltag findet am 25. November im Polizeikommando Thurgau in Frauenfeld statt. Die Gegenstände können zwischen 9 und 13 Uhr abgegeben werden. (kapo/dwa)
 

Leserkommentare

Anzeige: